Inhaltsverzeichnis

11 spannende Torre de Belém Fakten

Der Torre de Belém gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der ikonischsten Denkmäler und Wahrzeichen der portugiesischen Identität in Lissabon. Das 500 Jahre alte Bauwerk wurde im manuelinischen Baustil errichtet und ist auf Ihrer Reise nach Portugal unbedingt zu besichtigen.

Obwohl der Torre de Belém vor allem als glorreiches Symbol der Stadt und ihres Zeitalters der Entdeckungen bekannt ist, gibt es einige Fakten über das Monument, die nicht sehr bekannt sind. Wir verraten Ihnen einige unglaublich interessante Fakten über den Torre de Belém.

11 interessante Fakten über den Torre de Belém

Torre de Belém Fakten

1. Der Torre de Belém ersetzte ein Schiff, das Lissabon schützte

Während der Herrschaft von König Johann II. gab es genau an der Stelle, an der sich der Turm befindet, eine Verteidigungslinie. Später glaubte sein Nachfolger, König Manuel I., dass der Bau eines permanenten Turms praktikabler sei als ein Schiff auf dem Wasser. So wurde mit dem Bau des Torre de Belém begonnen. Das Schiff hat mehrere Kanonen und wurde im 16. Jahrhundert durch eine Steinfestung ersetzt.

Torre de Belém Fakten

2. Der Torre de Belém hat seine eigene Insel nicht mehr

Eine faszinierende Tatsache über den Torre de Belém ist, dass er auf einem kleinen Ausläufer des Flusses Tejo errichtet wurde. Infolge eines Erdbebens im Jahr 1755 verschob sich der Standort des Torre de Belém. Durch die Zerstörung verlagerte sich der Flusslauf und die kleine Insel rückte näher an das Land heran, sodass beide im Laufe der Zeit miteinander verschmolzen und das Bauwerk umso beeindruckender wurde. Heute ist das ikonische Bauwerk nur noch ein Turm am Ufer des Flusses, von dem aus man einen perfekten Blick auf die in der Stadt ankommenden Schiffe hat.

Torre de Belém Fakten

3. Der Torre de Belém wurde in einem Zeitraum von 5 Jahren gebaut

Im Jahr 1514 gab es Pläne für den Bau eines Turms, und der berühmte Militärarchitekt Francisco de Arruda sollte die Arbeit leiten. Er war ein erfahrener Architekt, da er zuvor viele Festungen in Nordafrika gebaut hatte, und war der richtige Mann für diese Aufgabe. Der König selbst nannte ihn den „Meister der Arbeiten an der Festung von Belém“ und es gelang ihm, den Turm 1519 in etwa 5 Jahren fertig zu stellen.

Torre de Belém Fakten

4. Das Innere des Torre de Belém hat mehrere Ebenen

Der Torre de Belém ist nicht nur von außen äußerst beeindruckend, sondern auch von innen majestätisch. Auf der ersten Ebene befindet sich der Gouverneurssaal, auf der zweiten der Königssaal und auf der dritten Ebene der Audienzsaal. Die untere Bastion beherbergt die Kanonen, die auf das Meer gerichtet sind, um im Falle einer Gefahr feuerbereit zu sein. Im Inneren gibt es eine Wendeltreppe, eine Dachterrasse, von der aus man den Blick auf die Stadt genießen kann, und eine Menge komplizierter architektonischer Details, die es zu entdecken gilt. 

Torre de Belém Fakten

5. Der Torre de Belém hat einen anderen offiziellen Namen

Der Torre de Belém ist nach dem Gebiet benannt, in dem er errichtet wurde, Santa Maria de Belem, einem der Stadtteile der Metropolregion Lissabon. Der offizielle Name des Torre de Belém lautet „Torre de São Vicente de Belém“ oder „Turm des Heiligen Vinzenz“, da er ursprünglich nach dem Schutzheiligen von Lissabon benannt wurde.

Torre de Belém Fakten

6. Der Torre de Belém ist eines der sieben Weltwunder von Portugal

Der Torre de Belém ist eines der Sieben Weltwunder von Portugal. Die anderen sechs Wunder sind das Jerónimos-Kloster, der Pena Nationalpalast in Sintra, die Burg von Óbidos, das Alcobaça-Kloster, das Batalha-Kloster und die Burg von Guimarães. Denken Sie daran, sie bei ihrer Reise nach Portugal alle zu besuchen, um das Beste aus Ihrer Reise zu machen.

Torre de Belém Fakten

7. Der Torre de Belém hat einen manuelinischen Baustil

Da dieser Stil seinen Ursprung im 16. Jahrhundert hat, kann man einen Übergang von der Spätgotik zur Renaissance erkennen. Der Stil integriert maritime Elemente und stellt die Entdeckungen dar, die von berühmten portugiesischen Entdeckern wie Pedro Alvares Cabral und Vasco da Gama gemacht wurden.

Torre de Belém Fakten

8. Die Kerker des Torre de Belém wurden als Gefängnis genutzt

Zu Beginn des 15. Jahrhunderts nutzte König Manuel I. die Kerker des Gebäudes, um seine Feinde gefangen zu halten. In der Schlacht von 1580 musste sich der portugiesische Monarch dem spanischen Herzog von Alba ergeben. Danach brauchte die Stadt mehr Gefängnisse und der Torre de Belém wurde zur Unterbringung der Feinde genutzt, da er über zusätzlichen Platz verfügte. Auf diese Weise wurden diese Kerker bis 1830 für diesen Zweck genutzt.

Torre de Belém Fakten

9. Der Torre de Belém diente der Steuererhebung

Der Torre de Belém diente aus verschiedenen Gründen – er war ein zeremonielles Tor, ein Gefängnis für die meiste Zeit seines Bestehens sowie eine militärische Festung. Eine weitere wichtige Rolle spielte er 1655 als Kontrollposten, um Steuern von Schiffen zu erheben, die in den Hafen von Lissabon einliefen.

Torre de Belém Fakten

10. Tiere und Nashörner wurden in die Fassade des Torre de Belém eingemeißelt

Diese Figuren sind auf dem Sockel der nach außen gerichteten Türmchen zu sehen. Es ist die erste Darstellung eines Nashorns in der westeuropäischen Kunst überhaupt. Es wird vermutet, dass die Architekten von König Manuel I. inspiriert wurden, der 1515 eines dieser Tiere an Papst Leo X. verschenkt hatte. Die Figuren sind extrem klein und sehr detailliert.

Torre de Belém Fakten

11. Der Torre de Belém wurde von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen

Lissabon ist berühmt für seine zahlreichen, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Stätten. Der Torre de Belém wurde 1983 in die Liste aufgenommen, nachdem er lange Zeit als eines der wichtigsten und ikonischsten Wahrzeichen Portugals galt und auch heute noch eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Lissabon ist.




Belém Tickets + Touren buchen

Turm von Belém Tickets
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Audioguide
Mehr anzeigen
Kombitickets „Beléms Essenz“: Turm von Belém + Jerónimos-Kloster
Verlängerte Gültigkeit
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Mehr anzeigen
Kombiticket: Belém-Turm + Nationalmuseum für Alte Kunst + Nationalmuseum für Zeitgenössische Kunst Tickets
Verlängerte Gültigkeit
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Mehr anzeigen
Kombitickets „Lissabons Essenz“: Mosteiro dos Jerónimos + Torre de Belém + Nationalpalast von Pena
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Transfer inklusive
Mehr anzeigen
ab
40 €
Klassische Lissabon-Kombination: St. Georgs-Burg + Belém-Turm + Jerónimos-Kloster Tickets
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Mehr anzeigen
Torre de Belém Tickets mit Audioguide
Flexible Dauer
Audioguide
Mehr anzeigen
Belém am Flussufer: Lissabon e-Bike Tour
Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
3 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen

Häufig gestellte Fragen: Torre de Belém Fakten

Was ist der Torre de Belém?

Der im Jahr 1521 eingeweihte Torre de Belém ist das Wahrzeichen Lissabons und ein Symbol für Portugals glorreiches Zeitalter der Entdeckungen.

Wo befindet sich der Torre de Belém?

Der Torre de Belém befindet sich am Nordufer des Tejo in der Stadt Lissabon, Portugal, im Süden Europas.

Wer hat den Torre de Belém gebaut?

Der Torre de Belém wurde von dem berühmten Militärarchitekten Francisco de Arruda entworfen.

Wie alt ist der Torre de Belém?

Der Torre de Belém wurde zwischen 1514 und 1520 erbaut und 1983 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Lohnt sich ein Besuch des Torre de Belém?

Der Torre de Belém, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, erzählt die Geschichte des portugiesischen Zeitalters der Entdeckungen. Besuchen Sie die Attraktion, um die Wendeltreppe und die Dachterrasse zu besichtigen und die architektonischen Details und Räume zu bewundern.

Warum ist der Torre de Belém berühmt?

Der Torre de Belém ist berühmt, weil er an die Expedition des Seefahrers Vasco da Gama erinnert, der eine Seehandelsroute von Portugal nach Indien eingerichtet hatte. Das Denkmal ist auch als Turm des Heiligen Vinzenz bekannt, zu Ehren des Schutzpatrons von Lissabon.

Was ist der architektonische Stil des Torre de Belém?

Der Torre de Belém ist dafür bekannt, das beste Beispiel für den manuelinischen Architekturstil zu sein, der im frühen 16. Jahrhundert beliebt war.

Was sind einige interessante Fakten über die Geschichte des Torre de Belém?

Eine interessante Tatsache über den Torre de Belém ist, dass er 1983 in die Liste der von der UNESCO anerkannten Weltkulturerbestätten aufgenommen wurde, nachdem er sich als eine der wichtigsten Attraktionen des Landes erwiesen hatte.